Sonntag, 22. Januar 2017

Viel Wolle schnell kardiert

.

Seit letztem Sommer habe ich tatsächlich Rohwolle bei mir liegen. Ich wollte nie so recht, weil ich mir die ganze Arbeit nicht auch noch ans Bein binden wollte. Obwohl ich die naturnaheste Wolle (wenn man so will) wunderbar finde. Drum herum bin ich ja doch nicht gekommen, und da lagen nun 3 kg Galway und 1,8 kg Ryeland. Dazu kam dann Im Herbst noch 800g Walliser Landschaf. Ich habe relativ schnell gemerkt, dass das Waschen zwar gar nicht so lange dauert, das Kardieren aber um so mehr. Ich habe jede Portion mit Handkarden oder Wollkämmen vorbereitet, weil das Ergebnis, was ich dann von der Kardiermascheine abgenommen habe, am schönsten aussah. Bei der Menge und meinem kleinen Hero-Kardierer hat sich das aber schnell als zeitintensiv herausgestellt. Also erstmal in die Ecke legen, das kann ich gut :) Im Dezember habe ich in einem Forum von einer Frau gelesen, die sich da auch ein bisschen übernommen hatte und Ihre Wolle dann zur Wollkämmerei Godosar gegeben hat. Die sitzen in Grünberg (bei Gießen) und die kardieren (oder waschen und kardieren) Wolle auch in kleineren Mengen. Ich habe dort auch angerufen und wegen meiner Wolle nachgefragt. Das Galway und das Ryeland sind schon fertig, das Walliser muss ich noch schicken. Aber schaut mal her:


Ein Hoch auf große Kardiermaschinen! Ich habe mich etwas erschrocken; kardiert sieht das Ganze dreimal so groß aus wie vorher. Bei dem Ryeland war erst die Frage, ob die Fasern nicht viel zu kurz sind, aber es hat funktioniert. Ich bin sehr zufrieden damit. Es ging schnell (innerhalb von knapp 2 Wochen hatte ich es zurück) und bei knapp 5 € pro Kilogramm (und 10 € inkl. waschen wenn man möchte) kardiere ich nicht selber. Danke an die unbekannte Forenschreiberin, das war ein großartiger Tipp!

Das Galway möchte ich eigentlich für einen Hexa Hap verspinnen, bei dem Ryeland bin ich mir noch nicht sicher. Die Fasern sind wirklich extrem kurz, so dass ich erstmal ausprobieren muss, wie ich die gesponnen kriege. Der lange Auszug bietet sich an, aber wir sind keine Freunde. 

Wir werden sehen.



.










Kommentare:

  1. Das sieht wirklich super aus! Viel Spaß beim Spinnen!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist toll! Gut zu wissen und ein super Ergebnis.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Dieser wird in Kürze freigeschaltet.