Langeweile ?




Was ist das Buntwerk und warum gibt es nun noch einen Blog?

Ich habe ein paar Jahre lang einen Blog geschrieben, bei dem ich mir recht viel vorgenommen hatte. Ich wollte nicht einfach nur zwei bis drei Sätze über irgendein aktuelles Ereignis verlieren, ich wollte über bestimmte Themen ausführlich schreiben und erklären, wollte Anleitungen verfassen und das ganze mit vielen guten Bildern versehen. Das funktionierte anfangs auch ganz gut, nur war ich schnell der Meinung, dass sich die Leser Ihr Wissen (genau wie ich) auch über Fachbücher aneignen könnten und ich nicht dafür zuständig bin, den Inhalt der Bücher mundgerecht aufzuarbeiten (leider erwarteten das viele und sagten mir das so auch, und das ärgerte mich). Ich habe also das, was ich gebaut, gebastelt, gemacht habe, beschrieben und auf weiterführende Literatur verwiesen. Mit der Zeit kamen weitere Themengebiete hinzu, über die ich gerne geschrieben hätte, die aber so gar nicht in das Anfangskonzept des Blogs gepasst haben. Was also tun? Die Beiträge wurden halbherziger und seltener, die Bilder dazu wurden immer lustloser gemacht. Mir fiel irgendwann nichts mehr ein zu "dem einen Thema", um das es anfangs in dem Blog gehen sollte. Ich habe ihn also irgendwann gelöscht.

Gelöscht auch deswegen, weil ich nicht mehr so präsent für die Welt sein wollte. Doch mit der Zeit fehlte mir das Schreiben doch, und so habe ich mich entschlossen, wieder mit dem Bloggen anzufangen. Undzwar so, dass ich mir selber keine Einschränkungen mehr mache, was die Themen betrifft. Ich habe so viele Interessen, möchte gerne so Vieles zeigen und vorstellen, dass ich mich für einen ganz allgemeinen Blog entschieden habe. Thema: alles, was mich bewegt. Alles, was mir gefällt, was ich probiere und teste, und alles, was ich schlichtweg toll finde! Dinge, die mein Leben einfach schöner machen und mich von der Boshaftigkeit der momentanen Welt etwas ablenken. Zwar weiß ich nicht, wann ich das auch noch alles machen soll, aber egal. Dazu passend ein Zitat von meinem Mann: 



"Nur dumme Menschen langweilen sich" 
:)


Wo ich mein Geschreibsel publik machen werde, weiß ich noch nicht, aber ich fange erstmal an und schaue mal, wer nun so hierher findet. Ich freue mich also (erneut) über jeden Mitleser und sage:

Herzlich willkommen in meinem Buntwerk!




Keine Kommentare: